Cube Travel - Exzellent Reisen
Berquem: Rad-Bummeltour durchs Märchenland schon ab 498,00 EUR. Foto: Rückenwind

Berquem: Rad-Bummeltour durchs Märchenland schon ab 498,00 EUR. Foto: Rückenwind

Manchmal ist weniger einfach mehr. Bei Rückenwind lautet in diesem Fall die Formel: weniger Rad-Kilometer = mehr Zeit für Erlebnisse am Wegesrand! Die meisten Etappen der „Weser-Bummeltour“ von Hann. Münden nach Minden sind nur etwa 25 km lang, zwei Abschnitte rund 40 km. So bleibt genug Muße für die Schönheiten der Landschaft, für Einkehr und Besichtigungen entlang der Weser.

Wir haben es alle in der Schule gelernt: Wo Werra sich und Fulda küssen, sie ihren Namen büßen müssen. Denn hier entsteht, durch diesen Kuss, treu bis zum Meer, der Weser-Fluss. Und genau dort, am Weserstein in Hann. Münden, beginnt die Radtour entlang der Weser bis nach Minden, 206 Kilometer meist ebene Strecke, acht Tage Zeit – da können es die Radler wirklich geruhsam angehen lassen, hier und da in einen Biergarten einkehren, durch hübsche Fachwerk- und Weserrenaissance-Städtchen bummeln, am Weserufer rasten und den Spuren Grimmscher Märchenfiguren und Sagengestalten folgen.
In Gieselwerder, dem ersten Tagesziel, befinden sich die Radler schon mittendrin, im Märchenland, zwischen Schneewittchen und den sieben Zwergen, dem Gestiefelten Kater und Dornröschen. Denn die Region Oberweser hat die Gebrüder Grimm einst zu diesen Märchen inspiriert. Wie wär’s also mit einem Besuch des Dornröschenschlosses „Sababurg“, das wie verzaubert im Reinhardswald steht?
Märchenhaft geht’s weiter durch die idyllische grüne Landschaft. Auf das Soleheilbad Karlshafen, die Hansestadt Höxter und Holzminden, Stadt der Düfte und Aromen, folgt Bodenwerder. Dort lebte ja bekanntlich Baron Münchhausen. Wir empfehlen sein Museum, das zum Ensem-ble des Münchhausen-Gutshofes gehört, und das Musical „Münchhausen“, das von Mai bis September an jedem 2. und 4. Sonntag um 15.00 Uhr in der Innenstadt aufgeführt wird.
Dem Lügenbaron folgt der Rattenfänger. Denn das nächste Etappenziel ist Hameln. Dort soll – einer Sage der Gebrüder Grimm zufolge, vor über 730 Jahren ein Fremder die Stadt von Ratten befreit und danach, weil er den versprochenen Lohn nicht erhielt, alle Kinder entführt haben. Selbstverständlich bietet das Tourismusamt eine Stadtführung auf den Spuren des Rattenfängers.
Über das schmucke Städtchen Rinteln führt der Radweg zur Porta Westfalica, wo das Untere Weserbergland in die Norddeutsche Tiefebene übergeht. Das Ziel der achttägigen Bummeltour ist nah: die 1200 Jahre alte Stadt Minden, bekannt für ihr Wasserstraßenkreuz, das den Mittellandkanal auf einer Brücke über die Weser leitet. Eine beschilderte Route führt die Radler zu den Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Eine wunderbare Radreise geht zu Ende –gemütlich, entspannt, märchenhaft.

Infos: „Weser-Bummeltour – In 8 Tagen von Hann. Münden nach Minden“, individuelle Tour mit Tages-Etappen von 23 – 41 Radkilometern, Abfahrt täglich bis 11.10.2014.
Angebot: 8 Tage ÜF ab 498,- Euro. Im Preis enthalten: ausführliche Reiseunterlagen, Gepäcktransport, 7-Tage Service-Hotline.

Weitere Infos und Buchungenbei uns im Büro.

Wir danken der Touristikdepesche für die Genehmigung zur Veröffentlichung.

Besuchen Sie
New York

verwandte Beiträge

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen