Cube Travel - Exzellent Reisen

Die neue Villa von Singita Lebombo im Krüger Nationalpark © Singita

Mit Singita Private vereint der Öko-Safari-Pionier Singita erstmals sechs private Luxusvillen und vier der unberührtesten Flecken afrikanischer Wildnis zu zwei neuen Safari-Erlebnissen, die es kleinen Gruppen bis acht Personen ermöglicht, ihr ganz persönliches Stück Afrika zu entdecken. Die beiden Privatsafaris kombinieren entweder die Villen der Singita Lodges Lebombo und Pamushana in Südafrika und Tansania, inklusive Flugtransfer, oder das edle Serengeti House und das mobile Luxuszeltcamp Singita Explore im tansanischen Grumeti Reservat. Beide Routen sind darauf ausgelegt, in einem familiären Umfeld jeweils zwei unterschiedliche Regionen auf ganz individuelle Weise kennenzulernen. Ranger und Tracker sowie Koch und Servicepersonal sind exklusiv für die Singita-Private-Gäste da und gehen flexibel auf die Wünsche und Bedürfnisse jedes einzelnen ein.
Ob mit Freunden oder mehreren Generationen einer Familie: Reisende, die in kleinen Gruppen unterwegs sind, haben oft ganz individuelle Bedürfnisse. Um auch ihnen ein unvergessliches, uneingeschränktes Wildnis- und Lodge-Erlebnis zu ermöglichen, wurde Singita Private erschaffen. Losgelöst vom Geschehen in den Haupt-Lodges können Singita-Private-Gäste, dank eigenem Küchen-, Service- und Ranger-Team, ganz individuell entscheiden, wann ihre Safaris starten oder ob es lieber ein „Bush-Walk“ sein soll; wer wie lange am Pool liegen möchte, was es zum Lunch gibt und ob abends ganz edel im Private Dining Room diniert oder draußen unterm Sternenhimmel gegrillt wird. Zudem sind die privaten Villen und Camps so weitläufig, dass es reichlich Rückzugsorte und Privatsphäre für alle Reisenden gibt – drinnen wie draußen.

Singita Explore & Serengeti House – Tansania
Die erste Singita Private Option inkludiert drei Nächte Singita Explore sowie zwei Nächte im Serengeti House und verschafft Gruppen mit bis zu acht Personen exklusiven Zugang zu mehr als 140.000 Hektar unberührter tansanischer Wildnis. Singita Explore ist ein mobiles Zeltcamp in den Weiten der Serengeti, das geschlossenen Gruppen vorbehalten ist und im Jahresverlauf den Standort wechselt, um seinen Gästen die besten Wildbeobachtungen zu ermöglichen. Serengeti House ist eine elegante Privatvilla, die sich aus vier großzügigen Suiten zusammensetzt, über einen eigenen Pool und einen Tennisplatz verfügt. Die Reise verbindet zwei ganz unterschiedliche Safari-Erlebnisse, die die Faszination der artenreichen Serengeti auf ganz persönliche Art erlebbar macht. Mit acht Reisenden ist Singita Private in Tansania ab 5.235 Euro pro Person buchbar.

Genug Platz für ein Familien-Get-together auf der Veranda von Singita Castleton © Singita

Singita Lebombo Villa & Singita Pamushana Villa – südliches Afrika
Das zweite Singita-Private-Erlebnis verbindet vier Nächte in der neuen Lebombo Villa im südafrikanischen Krüger Nationalpark mit vier Nächten in der Pamushana Villa im Malilangwe Reservat, Simbabwe. Die weitläufigen, scheinbar schwerelos schwebenden Holzdecks der kürzlich neu gestalteten Lebombo Lodge bieten ihren Gästen schier endlose Ausblicke auf den N’wanetsi River und die dramatische Lebombo Mountain Ridge. Singita-Private-Gäste logieren in der neuen Lebombo Villa am Flussufer, die sich aus vier luftig-hellen Suiten zusammensetzt, über drei private Pools sowie ein eigenes Boma verfügt, bevor ein Flugtransfer sie nach Simbabwe bringt. In einem versteckten Teil des Malilangwe Reservats empfängt sie hier die herzliche Crew der Singita Pamushana Villa, die mit ihren fünf Schlafzimmern auf einem Felsvorsprung über einem großen See thront. Ein spektakulärer Infinity Pool bietet grenzenlose Ausblicke auf die rund 52.000 Hektar Wildnis, für die Singita hier verantwortlich ist. Bei sechs Reisenden ist das Singita Private Package im südlichen Afrika ab 12.500 Euro pro Person buchbar.
Zwei weitere Alternativen im Singita Private Programm sind das luxuriöse und doch familiär anmutende Castleton, mit seinem eingespielten Gastgeber-Team und der großen Farm-Küche, sowie die exklusive Ebony Villa – beide im Sabi Sand Reservat, Südafrika gelegen. Die Villa der Ebony Lodge liegt versteckt unter uralten Baumgiganten an den Ufern des Sand River. Sie besteht aus zwei Familiensuiten, die über eine private Lounge sowie einen Pool und ein Sonnendeck miteinander verbunden sind und bietet Platz für sechs Gäste. Auch hier stehen den Gästen des Singita Private Programms eine eigene Küchen- und Service-Brigade sowie ein eingespieltes Ranger- und Tracker-Team zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Angebot von Singita und Buchungen sowie Anreiseempfehlungen erhalten Sie in unserem Reisebüro.

Informationen zu Singita
Singita hat sich seit nunmehr zwei Jahrzehnten dem Schutz der afrikanischen Wildnis verschrieben. Mit zwölf preisgekrönten Lodges und Camps in Südafrika, Tansania und Simbabwe ermöglicht Singita Menschen aus aller Welt ein einzigartiges Safari-Erlebnis und ist so in der Lage, den Schutz und die Erhaltung von mehr als 400.000 Hektar Land zu einem Großteil selbst zu finanzieren. Die Bemühungen schließen nicht nur die vorhandenen Wildtierpopulationen ein, sondern auch Programme zur nachhaltigen Entwicklung der lokalen Gemeinden rund um die vier Schutzgebiete.
Was Singita im Wettbewerb hervorhebt, sind die schiere Größe und wilde Schönheit der Reservate, die streng limitierten Gästezahlen, die gleichbleibend hohe Qualität der Wildbeobachtungen – von den legendären Big 5 über die faszinierende Vogelwelt bis hin zu den kleinsten und überraschendsten Geheimnissen der unterschiedlichen Ökosysteme – sowie die außergewöhnliche Kreativität und Sorgfalt, mit der die Mitarbeiter sich um das Wohl der Gäste kümmern. Mit ihrem Aufenthalt leisten die Gäste nicht nur einen echten, wertvollen Beitrag zum Erhalt des ursprünglichen afrikanischen Erbes für kommende Generationen; nicht wenige beschreiben das Singita-Erlebnis als „lifechanging“ – eine Zeit, die den eigenen Blick auf die Welt nachhaltig verändert. www.singita.com

Diese Meldung wurde uns von der Touristikdepesche zur Verfügung gestellt.

Besuchen Sie
New York

verwandte Beiträge

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen